Goût de / Good France – Das französische Gastronomiefest zu Frühlingsbeginn [fr]

Für eine nachhaltige Küche: Französisch kochen mit österreichischen Produkten!

JPEG

Good France – spannt einen kulinarischen Bogen zwischen Frankreich und Österreich

Auf Initiative des Ministeriums für auswärtige Angelegenheiten und internationale Entwicklung der Republik Frankreich und Alain Ducasse, zelebrierten zum dritten Mal zu Frühlingsbeginn am 21.3.2017 anlässlich des Gastronomie-Events Goût de / Good France mehr als 2000 Köche auf allen 5 Kontinenten die französische Gastronomie: Das Dinner als Hommage an die französische Küche, zwischen Innovationen und zeitlosen Werten wie dem Genuss und dem Anspruch einer gesunden Ernährung für Mensch und Umwelt.

JPEG

Die moderne französische Kochkunst öffnet sich den Traditionen der Welt und spannt einen kulinarischen Bogen zwischen Frankreich und Österreich. Sie beruht u.a. auf den Prinzipien der Verwendung frischer und saisonaler Zutaten, wobei bei der Zubereitung der Speisen auf den geringen Anteil von Fett, Zucker und Salz geachtet wird. Die Speisenfolge bildet den roten Faden: Aperitif und Appetizers - Vorspeise - Hauptspeise(n) - Käse - Dessert(s). Serviert werden französische Weine und/oder Champagner.

20 erfolgreiche Küchenchefs nahmen in Österreich teil. Die von ihnen für diesen Tag kreierten und in ihrem jeweiligen Restaurant angebotenen Menus wurden von der internationalen Jury unter Alain Ducasse begutachtet und freigegeben.

JPEG

Wien

Salzburg

Niederösterreich

Steiermark

Vorarlberg

Die Reaktionen der Presse in Österreich:

=> ORF "Leben Heute" Sendung
=> Mehr zu Goût de/Good France
=> Artikel im Magazin Falstaff
=> Artikel GaultMillau
=> Artikel in Wiener Bezirksblatt
=> Artikel auf gastroportal.at
=> Artikel in Kronen Zeitung Samstag 18.03 (PDF)
=> Artikel in Cooking 11.03 (PDF)
=> Artikel in Niederösterreichische Nachrichten
=> Artikel in Wiener Zeitung 22.03.17 (PDF)

Good France in der Französischen Botschaft

Es war eine Einladung zu einer kulinarischen Reise in die Französische Botschaft in Österreich, der die Gäste am 21. März im Rahmen des internationalen Gastronomieevents Good France mit Begeisterung Folge leisteten.

Zum dritten Mal boten auch dieses Jahr wieder der Küchenchef ein modernes und gesundes Menu, umgesetzt mit regionalen Produkten aus den österreichischen Regionen. Die französische Küche transportiert nicht nur die Werte einer exzellenten Kochkunst, sondern auch jene des gemeinsame Genießens bei Tisch.

Die Küchenchefs
Die Vorspeise: Eine Schnecken-Deklination
Botschafter Pascal Teixeira da Silva und seine Frau Pascale Teixeira da Silva
Die Hauptspeise
Die Nachspeise

Ein weltweilt angestimmtes „Bon Appetit“ für die Zeit eines eleganten Dinners, bei dem auch die Gelegenheit genutzt wurde, mit einem Augenzwinkern (Paris bewirbt sich für die Olympischen Sommerspiele 2024) an das Menu der Sportler im Jahr 1924 zu erinnern, welche damals zum ersten Mal in der Geschichte der Olympischen Spiele, in Paris ein spezielles Sportler-Menu serviert bekamen…

=> Menü-Broschüre herunterladen

Dernière modification : 12/09/2017

Seitenanfang