Good France 2019 [fr]

> 5000 Köche / 5000 Menüs / 5 Kontinente
> 21. März 2019
> Das Motto: Nachhaltigkeit in der Gastronomie
> DIE FRANZÖSISCHE KOCHKUNST NEU INTERPRETIEREN MIT HEIMISCHEN PRODUKTEN: Ein kulinarischer Brückenschlag zwischen Frankreich und Österreich

Was ist Good / Goût de France?
Frankreich ist für seine Gastronomie bekannt und in aller Welt beliebt. Diesen Reichtum wollen wir teilen, und jeder kann mitmachen! Mit dem im Jahr 2015 vom französischen Außenministerium ins Leben gerufenen und jährlich stattfindendem Gastronomie-Event Goût de/Good France pünktlich zu Frühlingsbeginn am 21. März, huldigen kreative Köche aller Welt der französischen Kochkunst und bieten in ihren Restaurants den Gästen ein französisches Menu an, das in Rücksichtnahme auf die Umwelt, möglichst nachhaltig gestaltet wird. Denn auch in den Restaurants hört man immer öfter Fragen wie: „Wo kommen die Zutaten her?“, „Wie biologisch und umweltbewusst wurde das Tier ernährt/gefischt/aufgezogen?“, „Wie weit mussten die Lebensmittel transportiert werden?“.
Der umweltbewusste, moderne Gast wünscht sich Speisen auf seinem Teller, die dem Prinzip der Nachhaltigkeit Genüge tun, aber nach den höchsten Kochkünsten zubereitet wurden.

2018 haben 3 500 Küchenchefs auf allen fünf Kontinenten mitgemacht. Für 2019 sollen es 5.000 werden, die alle in der selben Zeit ein spezielles Menu in ihren Restaurants anbieten.

Die Schwerpunktregion dieses Jahr ist die PROVENCE mit ihrer regionalen, mediterranen Küche, den Kräutern, dem frischen Gemüse, dem reichhaltigen Angebot aus dem Meer und dem Hinterland mit seinen Zitronen- und Olivenhainen ... der Fantasie wird den Küchen-Chefs hier keine Grenzen gesetzt.

Mitmachen:
Als teilnehmender Küchen-Chef bieten Sie in Österreich an diesem Tag Ihr speziell kreiertes französisches Menu an, das folgende Richtlinien befolgt: Sie verwenden frische, saisonale Zutaten, die vorwiegend aus Österreich kommen.

Die klassische 4-teilige Speisenfolge ist einzuhalten:
1. Vorspeise,
2. Hauptspeise,
3. Käse,
4. Dessert.
Dazu angeboten wird französischer Wein bzw. Champagner.

Sobald Sie Ihren Menu-Vorschlag ausgearbeitet haben, senden Sie diesen ein an folgende Adresse:
Formular in Englisch: http://restaurateurs.goodfrance.com/en/user/register
Formular auf Französisch: http://restaurateurs.goodfrance.com/fr/user/register
Ihr Menuvorschlag wird von einer internationalen Jury in Paris begutachtet und auf der gemeinsamen Website www.goodfrance.com freigegeben.
Online-Anmeldung bis 15. Februar 2019

Medien- und Kommunikationsarbeit
Die Französische Botschaft in Wien übernimmt die Kommunikations-Arbeit: sie informiert die Medien und betreibt Kommunikationsarbeit, damit die Bevölkerung am 21.3.2019 auf das Good France Menu in Ihrem Restaurant neugierig wird. Ende Februar erhalten Sie das Info-Material aus Paris, damit Sie Ihre Teilnahme auch selbst bewerben können.

Presseschau zu Good/Goût de France 2018.

PDF - 3.5 MB
(PDF - 3.5 MB)

Auch 2019 wird es wieder zahlreiche Artikel erscheinen, die über die österreichischen Teilnehmer berichten!

Warum mitmachen?
Bei Good France teilnehmen, heißt für den Küchen-Chef:
-  Würdigung Ihrer eigenen Kochkunst durch die Begutachtung der Chefkoch-Jury in Paris!
-  Die Bekanntheit und die Auslastung seines Restaurants zu steigern!
-  Einer Gemeinschaft von mehr als 5.000 Küchenchefs anzugehören!
-  Einen internationalen Kommunikationsaufhänger zu nutzen

Administrative Hilfestellung und Information von der Französischen Botschaft in Wien!
Kontaktieren Sie Frau Angelika LE BRUN, Tel: 01/50275120, angelika.le-brun[at]diplomatie.gouv.fr

Dernière modification : 13/12/2018

Seitenanfang