Wienbesuch der beigeordnete Ministerin Geneviève Darrieussecq [fr]

Die der Ministerin der Streitkräfte beigeordnete Ministerin für Gedenken und Kriegsveteranen, Geneviève Darrieussecq hat sich am 11. März 2022 im Rahmen eines offiziellen Besuchs nach Wien begeben. Sie traf Vertreter*innen der französischen Gemeinschaft in Österreich und nahm anschließend an der Seite von Botschafter Gilles Pécout an einer Schweigeminute zum Gedenken der Opfer des Terrorismus teil. Die Ministerin hatte ebenfalls eine Unterredung mit der österreichischen Verteidigungsministerin, Klaudia Tanner.

An diesem Tag traf die beigeordnete Ministerin Vertreter*innen der französischen Gemeinschaft, gewählte Volksvertreter*innen und französische Wirtschaftsakteur*innen in Wien.
Sie nahm anschließend an der Seite von Botschafter Gilles Pécout und im Beisein der französischen Botschafterin bei der OSZE, Christine Fagès, und des französischen Botschafters bei der UNO, Xavier Sticker, an einer Schweigeminute zum Gedenken der Opfer des Terrorismus teil.

Auf diese Schweigeminute folgte anlässlich der 60 Jahre seit dem Ende des Algerienkriegs eine Zeremonie mit Schüler*innen des Lycée Français und Vertreter*innen des Vereins französischer Kriegsveteranen in Österreich.

Die beigeordnete Ministerin hatte ebenfalls eine Unterredung mit der österreichischen Verteidigungsministerin, Klaudia Tanner. Dabei wurde die Notwendigkeit einer schnellen und geeinten Antwort der Europäischen Union angesichts des russischen Angriffs auf die Ukraine unterstrichen.

Der Wien-Aufenthalt der beigeordneten Ministerin klang abschließend mit einem Besuch des Heeresgeschichtlichen Museums aus.

Dernière modification : 18/03/2022

Seitenanfang