Tag 2 - Weihnachten in der DROM-COM (französische Übersee Regionen) [fr]

Weihnachten in der DROM-COM (französische Übersee Regionen)
„Weihnachten, frohe Weihnachten, liebe Grüße aus Fort-de-France“ sang die Compagnie créole (eine guyanische-antilleane Band der 1980er Jahren). Jede französische Region hat ihre einzige Weihnachtens Spezialitäten, und besonders in den verschiedenen Überseegebiete. Advent ist eine Weihnachtszeit.

Der Weihnachtsmann in seinem Gleitschirmfliegen (Neukaledonien)
Wegen des Jetlags feiert man Weihnachten in Nouméa viel früher als in der Reste Frankreichs. Auf einem großen Platz der Hauptstadt Neukaledoniens wird ein großer Tannenbaum erreicht. Unter diesem Baum gibt es ein Postfach, wo Kinder ihren Brief zu Weihnachtsmann schicken können. Obwohl es sehr heiß ist, trägt der Weihnachtsmann immer sein traditionelles rot-weißes Kleid. Jedes Jahr kommt er mit einer anderen Fortbewegungsart in Nouméa an: Gleitschirmfliegen, Ultraleichtflugzeuge...

Weihnachten im Schatten der Filaos (Réunion-Inseln)
In Réunion-Insel ist Weihnachten mitten im Sommer. Deswegen ist es gewöhnlich, an Heiligabend an den Strand zu gehen. Anstatt der traditionellen Tanne dekoriert man oft ein Filaoszeweig mit Sternen, Girlanden und anderen Verzierungen. Es heißt der „Pei“ Tannen. Zum Essen gibt es oft sehr diverse Einflüsse: Rum-Arrangement oder Punsch, typische Menüs der Insel (Reis, Currys, Knospen), Pei-Rezepte (Eintopf von Gans oder Truthahn, Curry von Perlhuhn ...), Europäische Gerichte (Foie Gras, Austern ...), saisonale Früchte (Passionsfrucht, Ananas, Mango und vor allem Litschi)...

Ein "Chanté Nwel" in Martinique und Guadeloupe
In den Antillen wird Adventszeit immer sehr feierlich. Die bekannteste Tradition ist diese der „Chanté Nwel“. Es handelt von öffentlichen oder privaten Abenden, wo Leute sich sammeln, um zu essen, trinken und vor allem alte französische und kreolische Hymnen singen. Ab Ende November wird das traditionelle „Schrub“ mit mazerierter Orangenschale im Rum zubereitet. Die traditionellen Rezepte sind zahlreich, aber hier sind ein paar klassische Gerichte: kreolisches Boudin, kleine Pasteten, würziges Eintopfgericht, Johannisbeersirup und Weihnachtsschinken!

Ein « Chanté Nwel » en Martinique
In Guyana ist es an Weihnachten sicherlich 30 ° C, aber es ist die kurze Regenzeit. Die Tanne (oft künstlich) ist reich dekoriert. In Guyana ist dekoriert ein großer Teil der Girlanden die Häuser das ganze Jahr über. Das größte Festival ist eher der Karneval, der alle Gemeinden zusammenbringt. Die Weihnachtsdekorationen bleiben bis Mittwoch der Asche beleuchtet und bleiben dann vor Ort bis zum folgenden Weihnachten!
JPEG

Warten auf Geschenke in Saint-Pierre und Miquelon
Saint-Pierre und Miquelon ist das einzige Überseegebiet in der nördlichen Hemisphäre, also gibt es Schnee für Weihnachten. Als sie in der Nähe von Kanada und den Vereinigten Staaten leben, haben die Einwohner von Saint Pierre und Miquelon einige ihrer Traditionen übernommen, insbesondere in Bezug auf Dekorationen. Weihnachtsmusik ist im Lokalradio sehr präsent und es gibt sogar spezielle Weihnachtslieder im Radio! Da die Inseln ziemlich isoliert sind, erfordert das Bestellen von Geschenken über das Internet Geduld: Abgesehen von der langsamen Zustellung von Post muss man zum Postamt gehen, da es keinen individuellen Briefkasten im Insel gibt.
JPEG

HEUTE ZU GEWINNEN:
Gesponsert von Institut Français d’Autriche

Wie du in den Lostopf kommst?
Einfach folgende Frage auf Facebook beantworten (Hier) :
👉 Wie heißen die traditionell gesungenen Adventlieder in Antillen? 👈
(Teilnahmebedingungen)"

Dernière modification : 01/12/2018

Seitenanfang