Tag 17 [fr]

JPEG Angers ist 2020 vom Nationalen Verband der Landschaftsunternehmen (UNEP) zum dritten Mal mit dem Titel „Grünste Stadt Frankreichs“ ausgezeichnet worden. Die Liste der Preisträger wird seit 2014 alle drei Jahre veröffentlicht. Um sich darauf wiederzufinden, werden die Politik der Stadtbegrünung ebenso wie der Zustand der Grünflächen in der Stadt untersucht. Diese Auszeichnung bezeugt das reiche Naturgut der Stadt und stellt eine Belohnung für die bewusste Begrünungspolitik dar.

Doch wie sehen die Kriterien aus, um „Grünste Stadt Frankreichs“ zu werden?
• Das Naturgut der Stadt
• Investitionen zugunsten der Grünflächen in der Stadt
• Die Politik zum Erhalt der biologischen Vielfalt
• Die Politik zur Förderung des Naturerbes
• Die Bewirtschaftung von Bioabfall
• Die Dynamik des Fortschritts, Initiativen

JPEGAngers verfügt im Jahr 2020 über beinahe 100m2 Grünfläche pro Bewohner (im nationalen Schnitt sind es nur 48m2). Die Landschaftsräume sind von jedem einzelnen Bewohner in unter 500m zu erreichen.

Angers steht bei den Baumkulturen national an dritter Stelle. Die Stadt ist auch im europäischen Vergleich führend bei der Produktion und dem Verkauf von Hortensien, mit einem Produktionsanteil von 25 %.

JPEGAngers zählt ebenfalls 34 Park, Grünplätze und Gärten, 450 Kleingärten und 500 Blumenkästen. Eine Sehenswürdigkeit der Stadt ist zudem der botanische Themenpark Terra Botanica!

JPEG Wollen Sie Ihr Glück auf eine Trinkflasche in den Farben der Botschaft versuchen ? Beantworten Sie hierfür folgende Frage:

> Wieviele Grünfläche hat jede Bewohner zur Verfügung? <

Senden Sie Ihre Antwort unter Angabe Ihres vollständigen Namens und Ihrer Telefonnummer per E-Mail mit Betreff „Adventkalender Tag17“ an presse(at)ambafrvienne.at zu.

Bonne chance!

Die vollständige Teilnahmebedingungen sind hier zu lesen.

Dernière modification : 15/12/2020

Seitenanfang