Tag 12 - Die Santons - eine provenzalische Tradition [fr]

Die Santons de Provence sind Terrakotta-Figuren unterschiedlicher Größe, die für Krippen verwendet werden und die Szene der christlichen Geburt rekonstruieren.

JPEG
Wen stellen die Santons dar?
Die Santons verkörpern die Bewohner eines provenzalischen Dorfes, die sich zum Stall begeben, in dem das Jesus-Kind geboren wurde. Die klassischen Charaktere eines provenzalischen Dorfes finden sich dort wieder: das Jesus-Kind, Maria, Joseph, Esel und Ochse, die Hirten und ihre Schafe, die drei Weisen aus dem Morgenland, sowie die Dorfbewohner (Müller, Bauern) und sogar Figuren die Prominente darstellen.
Es gibt Bestandsnormen für die Größen der Santons: Kategorie Floh (1 bis 3 cm), Traditionell (3 bis 10 cm) und Groß (15 bis 18 cm). Die großen Santons sind oft in provenzalischem Stoff gekleidet.

Geschichte der provenzalischen Santons
Diese Tradition geht auf das 12. Jahrhundert in Italien zurück, aber es ist in Marseille, wo die sich zuerst in Frankreich übernommen werden, bevor sie sich auf die ganze Provence ausbreiten.
Der erste bekannte Santons-Hersteller kam aus Marseille. Jean-Louis LAGNEL‘s Model wurden mit Ende des 18. Jahrhunderts datiert. Die Entwicklung der Santons hat aber auch viel mit der französischen Revolution zu tun. Als die Kirchen geschlossen wurden, konnten die Leute die Krippen dort nicht mehr bewundern. Das hat zur Entwicklung der häuslichen Krippen beigetragen. Später hatten die Handwerker die Idee, diese sehr beliebten kleinen Tonfiguren zu verkaufen.
Zwischen November und Januar sind in der gesamten Region viele Messen den Santons und dem Alten Hafen von Marseille gewidmet.
JPEG
Santonnier (Santons-Hersteller) als traditionelles Handwerk
Die Santons-Herstellung gehört zum regionalen Handwerk, das eine eigene Ausbildung erfordert. Der Santonnier stellt Model her, mit dessen Hilfe sie die Santons in Kleinserien produzieren können - das garantiert die Qualität und Authentizität der Stücke.
An der Keramikschule Provence in Aubagne ist der traditionelle Beruf des Santonniers ein eigenes Unterrichtsfach. Es gibt auch eine Vereinigung von Keramikhandwerkern und Santonniers. Darüber hinaus bewahren mehrere provenzalische Museen die Erinnerung an dieses alte Handwerk, insbesondere das Volkskundemuseum in Fontaine-de-Vaucluse. Dieses Museum enthält eine winzige Krippe in einer Nuss-Schale!

HEUTE ZU GEWINNEN:
Gesponsert von CCFA

Wie du in den Lostopf kommst?
Einfach folgende Frage auf Facebook beantworten (Hier) :
👉 Aus welchem Material werden die Santons hergestellt? 👈
(Teilnahmebedingungen)

Dernière modification : 07/12/2018

Seitenanfang