Staatspräsident Macron hat neue Maßnahmen zum Energiewandel in Frankreich vorgestellt (27.11.18) [fr]

Bei der Präsentation des Mehrjahresplans für Energie am 27. November 2018 stellte Staatspräsident Macron die zentralen Punkte der neuen Regierungsstrategie vor: die Schließung aller Kohlekraftwerke bis zum Ende der Legislaturperiode sowie die Abschaltung von 14 Atommeilern bis 2035.

Die Abschaltung der Atomkraftwerke beginne mit der Schließung der beiden Reaktoren in Fessenheim im Sommer 2020 und werde mit der Schließung von 4 bis 6 weiteren Reaktoren bis 2030 fortgesetzt, so Staatspräsident Macron.

Darüber hinaus wurden folgende Maßnahmen angekündigt:
- dreimal mehr Windparks auf dem Festland bis 2030
- fünfmal mehr Nutzung von Solarenergie bis 2030

Insgesamt strebt Frankreich den vollständigen Ausstieg aus fossilen Energien an. Zukünftig soll ein Energiemix erreicht werden, der zu maximal 50 % aus Atomenergie besteht.
Auszüge aus der Rede von Staatspräsident Macron in deutscher Sprache (PDF - 340.6 ko)

Vollständige Rede von Staatspräsident Macron in französischer Sprache

Dernière modification : 30/11/2018

Seitenanfang