Kein französisches Regierungsmitglied zur Fußball-EM in die Ukraine [fr]

Die französische Sportministerin Valérie Fourneyron hat am 30. Mai 2012 erklärt, dass aufgrund der „Besorgnis im Hinblick auf die Einhaltung der europäischen Werte kein französisches Regierungsmitglied“ zur Fußball-Europameisterschaft 2012 in die Ukraine reisen wird. Andere europäische Länder haben ähnliche Entscheidungen getroffen.

Premierminister Jean-Marc Ayrault hat am 1. Juni 2012 den politischen Boykott der Ukraine im Rahmen dieser Veranstaltung bestätigt. Er hielt jedoch fest, dass es nicht darum ginge, „die Veranstaltung sportlich zu boykottieren“. Französische Regierungsvertreter würden zudem auf Einladung „gerne“ in das andere Gastgeberland der Europameisterschaft Polen fahren.

Dernière modification : 08/06/2012

Seitenanfang