Gedenktag zum Anlass des Endes des nationalsozialistischen Regimes und des Zweiten Weltkriegs (08.05.18) [fr]

Anlässlich der Feierlichkeiten zum Sieg der Alliierten Kräfte über den Nationalsozialismus, hat der Botschafter der Republik Frankreich François Saint-Paul am 8. Mai die Mitglieder der Veteranenverbände und deren Frauen und Witwen in die Residence de France geladen.

In seiner Rede sprach der Botschafter vom Gedenken der Opfer dieses Konflikts und begrüßte den Mut der Soldaten, die zurzeit an Einsätzen außerhalb Europas beteiligt sind, um für das Licht in der Dunkelheit zu kämpfen. Er plädierte auch für mehr Toleranz, Verständnis und Brüderlichkeit unter den Völkern Europas.

Schließlich überreichte Botschafter Saint-Paul die Medaille des Veteranenverbandes für außerhalb Frankreichs lebende Veteranen, an Herrn Roderich Maschinda, an Herrn Josef Rainer und an Vizeleutnant Klaus Rapp, die alle drei Mitglieder der Amicale des Anciens et amis de la Légion Etrangère sind.

Das Mauthausen-Komitee hat am 8. Mai die Botschaft von François Saint-Paul anlässlich des Gedenktages auf Facebook veröffentlicht:
PNG

Dernière modification : 11/05/2018

Seitenanfang