Erneuerbare Energien aus dem Meer: Großes Potenzial für Frankreich (Sept. 2011) [fr]

Meere und Ozeane sind nicht nur Quellen der Innovation und der wirtschaftlichen Entwicklung, sondern auch ein riesiges Energiereservoir. Ob Meereswärme, Offshore-Windparks, Strömungs-, Wellen- oder Gezeitenenergie, Frankreich weist beste Voraussetzungen auf, die es zu nutzen gilt – zumal es mit insgesamt 11 Millionen Quadratkilometern über die weltweit zweit-größte Meeresfläche verfügt. Vielerorts im französischen Mutterland wie auch in den Überseegebieten, in Nantes, Saint-Nazaire, Brest, Toulon, auf La Réunion, um nur einige Beispiele zu nennen, laufen derzeit umfangreiche Projekte an.

Ziel all dieser Vorhaben ist es, bis 2020 auf den Ozeanen 6000 MW zu erzeugen und damit einen Anteil erneuerbarer Energien von 23% zu erreichen. Vom 7. bis 9. September 2011 findet im Cité-Nantes-Events Center das Weltmeeresforum BioMarine Business Convention 2011 statt.

PDF - 207.7 kB
Erneuerbare Energien aus dem Meer - Großes Potenzial für Frankreich
(PDF - 207.7 kB)

Dernière modification : 19/09/2011

Seitenanfang