Die Botschaft öffnete ihre Pforten am Europäischen Tag des Denkmals (24.09.17) [fr]

Am Sonntag 24. September war es zum 7. Mal soweit: die Französische Botschaft nahm wieder an dem vom österreichischen Bundesdenkmalamt organisierten Tag des Denkmals teil.

Über 430 Besucher konnten die Prachträume des Art Nouveau Gebäudes am Schwarzenbergplatz bestaunen, geführt von der diplomatischen Belegschaft des Hauses. Botschafter François Saint Paul hat nicht nur selbst diese Rolle des Guides übernommen, sondern die Besucher auch mit französischen Chansons am Klavier überrascht. Die geführten Besichtigungen legten den Schwerpunkt auf das 2017 vorgegebene Thema „Heimat großer Töchter“: zu sehen gab es Darstellungen der Kaiserin Maria-Theresia, sowie Werke von französischen Malerinnen wie z.B. Clémentine-Hélène Dufau.

Mehr über das Botschaftsgebäude hier

Dernière modification : 28/09/2017

Seitenanfang