Ableben von Generalleutnant Wolfgang Wosolsobe [fr]

Mit tiefer Betroffenheit erfahren wir über das Ableben von Generalleutnant Mag. Wolfgang Wosolsobe, Generalsekretär des Österreichisch-Französischen Zentrums zur Annäherung in Europa (CFA) und übermitteln der Familie, seinen Freunden und allen, die an seiner Seite gewirkt haben, unser aufrichtiges Mitgefühl.

Seine ganze Karriere hindurch, beim österreichischen Bundesheer sowie im Ausland, zeichnete sich General Wolfgang Wsolsobe durch sein äußerst moralisches Format und die rückhaltlose europäische Überzeugung aus, die ihm die Anerkennung und den Respekt seiner Mitstreiter einbrachte. Nach seiner Funktion als Verteidigungsattaché in Frankreich wurde er 2006 zum Offizier der französischen Ehrenlegion geehrt. Er hat beständig im Sinne eines Europa der Verteidigung gewirkt und insbesondere als Doyen des EU-Militärausschusses und anschließend als Generaldirektor des Militärstabs der Europäischen Union eine wesentliche Rolle gespielt.

Seit der General 2017 in den Ruhestand getreten ist, engagierte er sich weiter entschlossen für die Stärkung der europäischen Verteidigung. 2016 zum Generalsekretär des Österreichisch-Französischen Zentrums bestellt, führte er die Strategie des Zentrums in Richtung der großen europäischen Debatten zu den aktuellen Themen und trug insbesondere zur Organisation der hochkarätigen Konferenz über die Zukunft Europas im Juni 2018 in Wien bei, bei der auch die französische Europaministerin Nathalie Loiseau und ihr Amtskollege Gernot Blümel teilgenommen haben.

Die Französische Botschaft in Österreich spricht dem verstorbenen General und Leiter der CFA Wolfgang Wosolsobe ihre Anerkennung für seine Dienste aus.

Dernière modification : 24/09/2018

Seitenanfang