Syrien-Verabschiedung einer Erklärung des UNO-Sicherheitsrates. Erklärung von Alain Juppé, französischer Minister für auswärtige und europäische Angelegenheiten (3.8.2011) [fr]

Ich begrüße die heute Abend in New York getroffene einstimmige Verabschiedung des UNO-Sicherheitsrates über Syrien.

Der Rat richtet eine unmissverständliche Botschaft an Damaskus. Er verurteilt entschieden das syrische Regime für die Menschenrechtsverletzungen und die Anwendung der Gewalt gegen die Zivilbevölkerung. Er unterstreicht, dass die Akteure der Gewalttätigkeiten zur Verantwortung gezogen werden müssen. Der Rat tritt wieder in einer Woche zusammen, um die Situation erneut zu prüfen.

Dieser Text ist das Ergebnis der Anstrengungen, die wir seit dem Beginn der Ereignisse in Syrien mit unseren Partnern unternommen haben. Es ist ein Wendepunkt in der Haltung der internationalen Gemeinschaft.

Künftig obliegt es den syrischen Behörden, dafür Sorge zu tragen, dass die Gewalt gegen die friedlichen Demonstrationen beendet und notwendige Reformen eingeleitet werden, um den legitimen Bestrebungen des syrischen Volkes Rechnung zu tragen.

Wir fordern die syrische Regierung auf, dem einstimmigen Aufruf der internationalen Gemeinschaft endlich Gehör zu schenken.

Dernière modification : 07/02/2012

Seitenanfang