26-27.5.11 : G8-Gipfel in Deauville [fr]

Die Staats- und Regierungschefs der G8-Länder Deutschland, Kanada, USA, Frankreich, Großbritannien, Italien, Japan und Rußland finden sich unter französischer G8 Präsidentschaft für zwei Tage zu einem Gipfeltreffen in Deauville (Normandie) ein.

Auf der Tagesordnung stehen die nukleare Sicherheit und die Klimafragen, der „Arabische Frühling“, die Beziehungen zu Afrika, sowie das Internet.

Je nach Thema werden die Hauptakteure gebeten, sich aktiv an der Tagung zu beteiligen. Erwartet werden Delegationsleiter aus Ägypten und Tunesien sowie internationale Organisationen zur Teilnahme an den Diskussionen um den arabischen Frühling, und solche aus afrikanischen Ländern zum Thema Partnerschaften mit dem afrikanischen Kontinent. Zu den Gesprächen über das Internet werden sich wichtige Akteure aus der Welt des Internetökosystems einfinden.

Vor dem G8-Gipfel geben sich im Rahmen eines Internetgipfels „e-G8“, diesmal auch Akteure aus der Welt des Internet ein Stelldichein

-G-20 : EröffnungsRede von N. Sarkozy (Französich)
-G-8 : EröffnungsRede von N. Sarkozy (english)
-G-8 : Presse Konferenz von N. Sarkozy (english)
-Gemeinsame Aussagen von G-8 und Afrika (english)

www.g20-g8.com
www.eg8forum.com

PDF - 150.6 kB
Eröffnungsrede von N. Sarkozy
(PDF - 150.6 kB)
PDF - 245.3 kB
Gemeinsame Aussage G-8/Afrika
(PDF - 245.3 kB)
PDF - 156.3 kB
Presse Konferenz von N. Sarkozy
(PDF - 156.3 kB)
PDF - 118.8 kB
Discours d’Ouverture de N. Sarkozy
(PDF - 118.8 kB)

Dernière modification : 15/09/2011

Seitenanfang